Seit 38 Jahren sind wir die
Experten für MEHR RAUM.


Die Wintergärtner sind Experten im Bau und in der zertifizierten Errichtung von Wintergärten, Sommergärten, Glasoasen, Sonnenschutz, Überdachungen, Terrassenüberdachungen, Verglasungen uvm.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos beraten! Wir freuen uns, Sie beim Bau Ihres Wintergartens begleiten zu dürfen.



Neuigkeiten von den Wintergärtnern

 

Vom Traum zum Raum!

Der Projektablauf

 

Vereinbaren Sie Ihr unverbind­liches und kostenloses
Beratungsgespräch!


Jetzt anfragen

Was kostet ein Wintergarten in Österreich?

Die Kosten Ihres zukünftigen Wintergartens hängen von zahlreichen Faktoren ab. Neben dem Material spielt vor allem die Art der Verglasung bzw. die Isolierung eine wesentliche Rolle. Weiters muss zwischen einem Kaltwintergarten und einem Wohnwintergarten unterschieden werden. Weitere Informationen finden Sie unter "Was kostet ein Wintergarten in Österreich?"

Muss ich eine Baugenehmigung einholen, sollte ich einen Wintergarten bauen lassen wollen?

In Österreich sind die Vorschriften darüber, ob ein Wintergarten genehmigungspflichtig ist, von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Grundsätzlich ist in Österreich Folgendes gültig: Jeder Bau, der mit dem Boden einhergeht, unterliegt dem österreichischen Baurecht. Dabei wird jedoch zwischen geringfügigem, anzeigepflichtigem und bewilligungspflichtigem Bauvorhaben unterschieden. Für ein positives Urteil müssen der Bauplan, die Baubeschreibung, der Lageplan & die Materialien, welche dabei verwendet werden, genehmigt werden.

Wie lange dauert es, bis mein Wintergarten bezugsbereit ist?

Für den Aufbau bzw. die Errichtung Ihres Wintergartens können Sie als Bauherr in etwa mit einer Bauzeit von 4 Monaten rechnen. Dies hängt natürlich auch vom Grad Ihrer Individualisierung ab. Wie lange es wirklich dauern wird, erfahren Sie bei Projektstart!

Welches Material sollte ich für meinen Wintergarten benutzen?

Bei der Selektierung der richtigen Materialien für Ihren Wintergarten können Sie zwischen Aluminium, Holz & Kunststoff wählen. Haben Sie sich erst mal für das anzuwendende Material entschieden, besprechen wir im Anschluss welche Verglasung hierzu am besten passen könnte.

Wie plane ich einen Wintergarten richtig?

Wir empfehlen, die Größe des Wintergartens in einem angemessenen Verhältnis zur Größe des Haupthauses zu planen. Jedenfalls sollte er zumindest zweieinhalb Meter tief sein. So stellen Sie sicher, dass Sie darin Tisch und Stühle für ein gemütliches Beisammensein platzieren können.

Was ist der Unterschied zwischen Kaltwintergarten und Wohnwintergarten?

Kaltwintergarten und Wohnwintergarten unterscheiden sich in der Nutzung. Ein Kaltwintergarten eignet sich hervorragend, um Ihre Pflanzen und Gartenmöbel vor Wind und Wetter zu schützen. Ein Wohnwintergarten erweitert Ihren Wohnraum und lässt Sie Ihren Garten ganzjährig genießen.

Terrassen­über­dachungen

Projekte ansehen

Haben Sie auch schon oft davon geträumt, Ihre Terrasse bei (fast) jedem Wetter zu nutzen? – Mit einem Terrassendach der Wintergärtner aus Graz und der Steiermark, können Sie sich Ihren Traum von einem Terrassendach erfüllen. Und nicht nur das, auch Ihre Möbel und Pflanzen haben einen sicheren Platz vor der Witterung auf Ihrer Terrasse.



Lust auf
MEHR RAUM?


Erstplanung und Projektkalkulation durch die Wintergärtner sind unverbindlich und kostenlos.


Senden Sie uns eine E-Mail!